Home Contact Sitemap

Junge Theaterfabrik

für Menschen von 16 bis 24 Jahren

Het's dir der Ärmu ine gno?

Theaterarbeit mit jungen Menschen, die das Theaterfieber gepackt hat.

Teaser Bild

Mehr zum Thema


Koproduktion mit visavis

Im November 2016 kommt eine Koproduktion der Jungen Theaterfabrik Bern mit dem Kunst- und Kulturhaus für die junge Generation auf die Bühne. mehr...

Das erste Projektjahr mit: Die Grönholm-Methode

von Jordi Garceran.

 

 

Spiel: Besnik Bala, Markus Trachsel, Matthias Ostermeier, Stefanie Röthlisberger

Regie: Davina Siegenthaler Hugi

Produktionsleitung: Alex Truffer

 

Ein Zimmer, eine Tür, ein Sitzungstisch, vier Menschen - alle auf dasselbe wartend: Das Bewerbungsgespräch für eine wichtige Stelle. Eines, das zunächst nicht stattfindet. Jedenfalls nicht so, wie wir uns Bewerbungsgespräche vorstellen. Ein existenzielles Spiel um den Arbeitsplatz beginnt, in dem das Menschliche in den Hintergrund tritt und jeder zum Einzelkämpfer wird.
Jordi Galcerans Stück aus dem Jahr 2003 beschreibt eine Situation der unerbittlichen Konkurrenz zwischen Arbeitssuchenden und gleichzeitig sehr unterhaltsam vom Wahn um die Resource Mensch.

 

Aufführungen
04.03.2011
05.03.2011
06.03.2011
09.03.2011
10.03.2011
11.03.2011
12.03.2011
13.03.2011

jeweils 20 Uhr, sonntags 17 Uhr

im Theater Remise, Laupenstrasse 51, Bern


Reservation

079 602 17 18

alex@jungetheaterfabrik.ch