Home Contact Sitemap

Junge Theaterfabrik

für Menschen von 16 bis 24 Jahren

Het's dir der Ärmu ine gno?

Theaterarbeit mit jungen Menschen, die das Theaterfieber gepackt hat.

Mehr zum Thema


Koproduktion mit visavis

Im November 2016 kommt eine Koproduktion der Jungen Theaterfabrik Bern mit dem Kunst- und Kulturhaus für die junge Generation auf die Bühne. mehr...

Das zweite Projektjahr mit: Fucking Amal

von Lukas Moodysson.

 

 

Regie: Alex Truffer 
Produktionsleitung: Davina Siegenthaler Hugi
Mitwirkende : 7 ehemalige TeilnehmerInnen des Grundlagenkurses und 3 Erwachsene.

Amal ist uncool. Ein Kaff par excellence. Nix los ausser Langeweile. Und ab und zu eine Party zum Abhängen, vorausgesetzt man hat Freunde zum Party machen wie Elin. Sie ist cool, schön und der Liebling aller Jungs. Anders Agnes, die uncoole, scheue Aussenseiterin und Hüterin eines Geheimnisses. Beide Mädchen sehnen sich aber gleichermassen nach einem anderen, aufregenderen Leben. Sie sehnen sich danach, aus den Ketten der Kleinstadt auszubrechen und sie sehnen sich vor allem nach Liebe. Und plötzlich ist was los in Amal, als Agnes' Gehemins gelüftet wird: Denn sie liebt Elin.

Empfohlen ab 14 Jahren.

Pressespiegel (März 2012, Vorschauen)

Berner Bär (PDF)

Der Bund (PDF)

GayAgenda (PDF)

Könizer Zeitung (PDF)

Berner Kulturagenda (PFD)

 

Aufführungen 
im Rossstall des Kulturhof Schloss Köniz

Do 29.03., Premiere
Fr 30.03.
So 01.04.

Di 10.04. 
Mi 11.04. 
Do 12.04. 
Fr 13.04.
Sa 14.04. (Patronat IKEA / SCHWEDEN WOCHEN)
So 15.04., Derniere

jeweils 20.30 Uhr, sonntags 17.00 Uhr
Bar öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn 

Vorverkauf 
www.starticket.ch

Eintrittspreise: CHF 30.- (Erw.) / CHF 25.- (Studis, Lehrlinge, AHV) / CHF 21.- (bis 16 Jahre)
 

Schulklassen
Theaterbesuch von Lehrkräften mit ihrer Schulklasse: pro SchülerIn nur CHF 18.-.
Anmeldung: info@kulturhof.ch / 031 972 46 46