Home Contact Sitemap

Junge Theaterfabrik

für Menschen von 16 bis 24 Jahren

Het's dir der Ärmu ine gno?

Theaterarbeit mit jungen Menschen, die das Theaterfieber gepackt hat.

Teaser Bild

Mehr zum Thema


Vorverkauf "Sommernachtsträumer*Innen"

 

Wir danken herzlich für die Unterstützung

       

 


 

 

            

   Gesellschaft 
   zu Zimmerleuten


   

 

Tätigkeit der Jungen Theaterfabrik Bern

Die Junge Theaterfabrik Bern arbeitet mit jungen Menschen, vermittelt ihnen professionell das Schauspiel- und Regie-Handwerk sowie andere Disziplinen des Theaters und unterstützt sie in der Umsetzung ihrer Bühnen-Projekte. Junge Menschen sollen in ihrem Interesse für die darstellende Kunst gefördert und in ihren Projektideen unterstützt werden.

Nebst der Projektarbeit werden in unregelmässigen Abständen Kurse gegeben, woraus auch interdisziplinäre Projektideen entstehen können.

Die Junge Theaterfabrik sieht sich auch als Bildungsstätte und Vorbereitungsplattform für einen möglichen Einstieg ins Profitheater und unterstützt junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Davina Siegenthaler Hugi

Portrait Davina SiegenthalerSie studierte an den Universitäten Bern und Berlin Theaterwissenschaften (Nebenfach: Medienwissenschaften, Pädagogik) und schloss 2005 mit dem Lizentiat ab. Im Herbst 2009 erwarb sie zusätzlich an der 'Zürcher Hochschule der Künste' (ZHdK) das MAS in Theaterpädagogik. Die Ausbildung in klassischem Ballett (Royal Academy of Dance) und verschiedene Weiterbildungen zu spezifischen Aspekten des Schauspiels u.a. an der Schauspielschule Bern gingen diesen Ausbildungen voraus.

Seit einigen Jahren ist sie freie Theaterschaffende in den Bereichen Regie, Theaterpädagogik, Kulturmanagement/Produktion und Schauspiel.

Sie arbeitete bis 2004 als Kulturmanagerin und in der Produktionsleitung am professionellen Kinder- und Jugendtheater 'La Cascade'. Daneben war sie seit 2001 an diversen Theatern als Regieassistentin engagiert - u.a. im Frühling 2006 im 'Theater an der Effingerstrasse' in Bern. Als Schauspielerin war sie zuletzt auf einjähriger CH-Tournee im Zweipersonenstück "Beziehungskisten" der 'z-phynx theatre-productions' zu sehen. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bilden zur Zeit ihre Regiearbeiten - insbesondere in Amateurtheater-Vereinen.

Sie ist Gründungsmitglied und sowohl künstlerische als auch administrative Leiterin des 2004 geborenen 'theater nota bene' in Bern und leitet die 'Theater-Werkstatt' für deutsch-freiburgische Kinder und Jugendliche im Kellertheater 'kellerpoche'. Sie ist ausserdem Leitungsteam-Mitglied des Theater überLand, ein professionelles Autoren- und Tourneetheater in Langenthal mit Uraufführungen von Stücken zeitgenössischer Schweizer Autoren.

Von den 'Kultessen' - Hostessen im Dienste von Kultur und Bildung - erhält sie seit 2007 ausserdem regelmässig Mandate für die organisatorische oder künstlerische Realisierung von Kulturprojekten. An der Gesamtschule für Theater Grenchen (GTG) ist sie seit 2010 Dozentin und bietet auch Schauspielkurse für Vereine und Privatpersonen an.

Mehr unter davinas.net